• Home
  • Verbund
  • Verbundzentrale

VBK - Verbundzentrale

 

Die Verbundzentrale ist eine Dienstleistungseinrichtung, die die Pädagogischen Hochschulen, ihre Organisationseinheiten, ihre Organe und ihre Angehörigen bei deren Aufgabenerfüllung unterstützt. Seit Jänner 2021 ist die Verbundzentrale des Verbundes für Bildung und Kultur eine Abteilung der Österreichischen Bibliothekenverbund und Service GmbH (OBVSG).

Ihre Kernzuständigkeit ist die Sicherstellung des Produktionsbetriebs des Verbundes für Bildung und Kultur und seiner Mitgliedsbibliotheken in der aktuellen Standards entsprechenden und erforderlichen Ausprägung.

Zu ihren Aufgaben gehören:

  • Betreuung der Bibliothekssoftware (Parametrisierung, Dashboards, Sichten).
  • Rollen- und Rechteverwaltung.
  • Festlegung und Änderung der (idealtypischen) Bearbeitungsabläufe.
  • Verbundfunktionalitäten.
  • Repräsentation der konsortialen Daten im Discovery (Erscheinungsbild, Umfang, Datenarten).
  • Massendatenänderungen von Verwaltungsdaten.
  • Umsetzung der konsortialen Ziele in konkrete Aufgaben.
  • Statistik und Berichtswesen, Wahrung der verbundinternen Vergleichbarkeit.
  • Qualitätssicherung (Workflows, Einhaltung von Standards, Angebotsentwicklung).
  • Synergien verbundintern und Verbündeintegration.
  • Weiterbildung und Information der Verbundmitglieder.
  • Koordination mit externen Partnern.

 

Drucken

Suchen

Login